Asyl- und Integrationskoordination

Flüchtlingskinder © Despositphotos

Fast alle Gemeinden der Leader-Region haben Menschen, die in den letzten Monaten vor Krieg und Verfolgung geflüchtet sind, aufgenommen. Gleichzeitig kümmern sich überall engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger ehrenamtlich um diese Menschen – schon in der Phase des Asylverfahrens, aber auch nach der Anerkennung als Asylberechtigte. Diese Arbeit ist herausfordernd und zeitaufwendig. Eine intensive Betreuung dieser engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürger kann ihnen nötiges Wissen verschaffen, die Effizienz ihrer Tätigkeit durch Vernetzung steigern oder sie bei Krisen unterstützen.

Der Verein Impulse Krems, der langjährige Erfahrung in der Integrationsarbeit hat, führt daher auf Initiative der Region Wachau-Dunkelsteinerwald und in enger Kooperation mit der Stadtgemeinde Krems ein Projekt durch, das folgende Ziele hat:

  • Unterstützung und professionelle Begleitung der Ehrenamtlichen.
  • Organisation und Durchführung von Sprachkursen.
  • Koordination aller Aktivitäten rund um das Thema, Informationsdrehscheibe und Vernetzung.

Das Team von Impulse Krems kümmert sich dabei ausgehend von Krems um alle 17 Gemeinden der Leader-Region. Manuela Leoni koordiniert die Aktivitäten, Florentina Haziraj ist vorrangig in Krems selbst tätig. Ansprechpartner für die übrigen Gemeinden ist Peter Boden. Das Projekt läuft in einem ersten Schritt bis Ende Februar 2018.

behandelt im Projektauswahlgremium: 26.11.2015
Projektträger: Verein Impulse Krems
Fördersatz: 80%
Laufzeit: 2 Jahre